Die Bedeutung der deutschen Zusammenarbeit mit Afghanistan wird oft erst dann deutlich, wenn Menschen aus ihrem Alltag berichten.

Da sind etwa die Frauen in Mazar-e Sharif, die in einem neu errichteten Bäckerei-Ausbildungszentrum leckere Backwaren anbieten und ihr Wissen an andere Bäckerinnen und Bäcker weitergeben. Neue Rezepte, Backtechniken und Vermarktungsmöglichkeiten stehen auf der Agenda. So können die Frauen zum Familieneinkommen beitragen und haben einen Job, der ihnen gefällt.

Oder die Polizistin, die dank eines Alphabetisierungskurses ihrem eigenen Anspruch gerecht werden kann, den Menschen zu dienen. Heute kann sie Klagen selbst verschriftlichen, Gesetzesvergehen dokumentieren und an die zuständigen Stellen weiterleiten. So hilft sie insbesondere Frauen, ihre Rechte einzufordern.

Solche Geschichten gibt es allerhand. Sie geben der Zusammenarbeit mit Afghanistan ein menschliches Gesicht. Wir haben eindrucksvolle Geschichten gesammelt und zeigen die Menschen, deren Leben durch die deutsch-afghanische Entwicklungszusammenarbeit positiv verändert wurde. 

Filter

Ergebnisse 23
Polizisten sind ein wichtiger Pfeiler unserer Gesellschaft. Ich möchte dazu beitragen, dass sie diese Aufgabe durch ihre Lese- und Schreibfähigkeit besser erfüllen können.
Ein Polizist bekommt einen Haftbefehl zugestellt, um eine verdächte Person festzunehmen. Er weiß jedoch nicht, wen er festnehmen soll. Ein gesuchtes Auto kann er nicht so einfach ausfindig machen, denn Autokennzeichen kann er nicht lesen. Und die Klage eines Dorfbewohners kann er nicht an die...
Wir haben jetzt perfekte Bedingungen, um junges Fachpersonal in unterschiedlichen Disziplinen auszubilden.
Morgenvisite im Abu Sinha Balkhi Lehrkrankenhaus in Mazar-e Sharif: Etwas verunsichert schaut der ältere Herr aus seinem Bett den Oberarzt an, der sich fürsorglich über ihn beugt. Mit geübten Händen tastet er den Patienten ab, prüft die Infusion und spricht die Behandlung mit der Krankenpflegerin...
Seitdem wir die neue Wasserleitung haben, habe ich keine Krankmeldungen mehr wegen Durchfall und Erbrechen bekommen.
Es ist ein sonniger Morgen an der Farida Balkh Schule in Mazar-e Sharif, der Provinzhauptstadt der afghanischen Provinz Balkh. Rund 4000 Schülerinnen und Schüler aus der Stadt gehen hier jeden Tag zur Schule. Heute machen die Kinder auf dem Schulhof einen fröhlichen und lernwilligen Eindruck – doch...
Es ist unglaublich, aber mit meinem neuen Wissen verarbeite ich mehr als das Doppelte an Milch pro Tag. Ich arbeite nach neuen Qualitätsstandards und meine Kunden lieben meinen Joghurt und meine Sahne.
Es ist ständig Bewegung in dem kleinen Lebensmittelladen von Mohammad Hassan Rezaiee, im Stadtteil Sarak-e Kelkin von Mazar-e Sharif. Frauen schnuppern prüfend an dem Joghurt und der Sahne, die der 33-jährige Familienvater an einem attraktiv hergerichteten Sonderstand in seinem Geschäft verkauft....
Die Frauen hier genießen einfach die Situation, finanziell unabhängig zu sein und selbstbestimmt entscheiden zu können, wofür sie ihr Geld ausgeben.
11:00 Uhr morgens im von Frauen geleiteten Bäckerei-Ausbildungszentrum im Nordosten Mazar-e Sharifs: Auf zahlreichen Backblechen türmen sich Törtchen, Teigtaschen und sauber geschnittene Weißbrote. Aus mehreren Öfen dringt der verführerische Duft von frisch gebackenem Kuchen und Vollkornbrot. Auf...
Der finanzielle Spielraum hat mir meine Expansion ermöglicht.
Nähmaschinen wohin der Blick auch schweift, fleißige Hände, die geschickt Stoffe zuschneiden, mit Nadel und Faden hantieren und Stoffballen in Schuluniformen, Anzüge oder Kittel für Krankenhauspersonal verwandeln.
Mit uns Mentoren haben die Berufsunerfahrenen eine Vertrauensperson an ihrer Seite und durchbrechen damit das Gefühl, ganz allein vor einem riesigen Berg an Herausforderungen zu stehen.
Voller Enthusiasmus hat Gita vor drei Jahren als frisch gebackene Lehrerin an einer Schule in Mazar-e Sharif in der Provinz Balkh begonnen. Nach ihrer Ausbildung zur Mathelehrerin am Lehrerausbildungsinstitut war sie fest entschlossen, ihren Schülerinnen und Schülern eine bessere Zukunft durch...
Ich habe gelernt, Aufgaben und Projekte zu organisieren und konnte vergessenes Wissen aus dem Studium reaktivieren.
Der nächste größere Ort ist rund sieben Autostunden von Shighnan, dem Zentrum des gleichnamigen Distrikts, entfernt. Die Kleinstadt befindet sich in der Provinz Badakhshan, im Grenzgebiet des bergigen Nordostens Afghanistans. Tadschikistan liegt auf der anderen Seite des Flusses, zum Greifen nahe.
Wir haben die Wassermassen jetzt im Griff und können unsere Felder genau nach Bedarf bewässern.
Akakhil, Babanazar, Darwaza: drei kleine Dörfer in der Provinz Baghlan, im Norden Afghanistans. In den Dörfern leben 100 bis 200 Familien und obwohl diese ein ganzes Stück voneinander entfernt in einer Ebene liegen, haben sie dennoch einige Gemeinsamkeiten: Die Menschen hier leben vom Weizen- und...
Ich habe Methoden gelernt, mit psychischen Belastungen und Stress umzugehen, mich nicht davon vereinnahmen zu lassen. Jetzt kann ich schwierige Situationen besser analysieren und Lösungen entwickeln, um sie in den Griff zu bekommen.
Hafizullah, Aria und Shahrooz studieren Wirtschaft an der Universität in Takhar. Nebenbei arbeiten die jungen Leute als Lehrkräfte, um ihr Studium zu finanzieren und ihre Familie zu unterstützen. Akademisch sind sie im inzwischen vierten Studienjahr nicht unerfahren; und doch lernten die...